office building

Immobilien

HAFA Immobilien Gesellschaften

Für zahlreiche institutionelle Investoren entwickeln sich ihre Immobiliendirektanlagen zu problembehafteten Beständen. Errichtet anhand spezifischer Nutzeranforderungen oder in der Hoffnung auf lange Lebensdauern droht diesen Immobilien als Folge der sich verkürzender ökonomischer Nutzungsdauern die Überalterung oder sind bereits von Leerstand betroffen. Um die angestrebten Anlageziele zu erreichen, stellt die HAFA Unternehmensgruppe das Bestandsmanagement in den Mittelpunkt seiner Immobilienstrategie. Um Leerstände zu vermeiden bzw. zu absorbieren, hohe Renditen zu erzielen, das Entstehen leerstandsinduzierter städtebaulicher Problemlagen zu verhindern, stellt das Re-Development von Bestandsimmobilien eine zweckmäßige Lösungskomponente dar. Die HAFA Unternehmensgruppe beherrscht das Themengebiet „Bauen im Bestand“, kennt die entscheidungs- und erfolgsrelevanten Indikatoren, die erforderlichen Analyseschritte, errechnet die Wirtschaftlichkeits- und Wertschöpfungspotentiale, erkennt die steuerlichen Besonderheiten, die möglichen Finanzierungsstrukturierungen und weitere tangierende Themenbereiche (z.B. Umsetzungsrisiken, Exit-Strategien).